Signal Kf 25 "Kaffeetasse festhalten"
(Ein gelb leuchtender Großbuchstabe "V" umrahmt eine rote Kaffeetasse.)

Erläuterung:
Das Signal steht in der Regel rechts vom Gleis, ist aber nicht unbedingt ortsfest. Die Tasse ist rückstrahlend. Es wird angewandt:
a) nach kurzfristigen Stopf- oder Richtarbeiten durch kostengünstige Drittfirmen im Auftrag der DB Netz AG
b) nach Ausfall solcher Arbeiten
Das Triebfahrzeugpersonal hat Getränke, die auf Grund ihrer Temperatur ein hohes Gefährdungspotential bergen, sofort festzuhalten und die Gefahrenstelle zügig zu befahren.

Quelle: DS/DV 301 (B7)
Größe: 161 kb
Bereitstellung am: 01.04.2011
Update am: ---

Signal Fa 26 "Funkloch Anfang"
(Eine rechteckige gelbe Scheibe mit weißem Rand, schwarzem Großbuchstaben "A", sowie einer Zugfunk-Hör/Sprechgarnitur, welche durch einen schwarzen Pfeil in ein Loch gewiesen wird.)

Beschreibung:
Das Signal steht am Beginn eines Streckenabschnittes, welcher durch Zugbahnfunk nicht oder nicht regelmäßig versorgt wird. Das Signal kann rückstrahlend sein, ansonsten ist es bei Dunkelheit zu beleuchten. Der Eisenbahninfrastrukturunternehmer kann in zwingenden Fällen zulassen, das am Standort des Signals Fa 26 eine ortsfeste Steckverbindung zum Anschluss einer Direktverbindung zum nächstgelegenen Fahrdienstleiter angebracht ist. In diesem Falle hat sich das Triebfahrzeugpersonal vor Befahren des folgenden Abschnittes entsprechend abzumelden. Auf diese Vorrichtung ist im Fahrplan gesondert hinzuweisen.

Quelle: DS/DV 301 (B7)
Größe: 161 kb
Bereitstellung am: 01.04.2011
Update am: ---

Signal Fe 27 "Funkloch Ende"
(Eine rechteckige weiße Scheibe mit schwarzem Großbuchstaben "E", sowie einer Zugfunk- Hör/Sprechgarnitur, deren Auftauchen aus einem Loch durch einen schwarzen Pfeil angezeigt wird.)

Beschreibung:
Das Signal steht am Ende eines Streckenabschnittes, welcher nicht oder nicht regelmäßig durch Zugbahnfunk versorgt wird. Das Signal kann rückstrahlend sein, eine Beleuchtung des Signals ist nicht erforderlich. Sind ortsfeste Steckverbindungen mit Direktleitung zum nächstgelegenen Fahrdienstleiter vorhanden und erfolgte am Standort des Signals Fa 26 eine Abmeldung, so hat der Triebfahrzeugführer seinen Wiedereintritt in den Funkbereich entsprechend zu melden.

Quelle: DS/DV 301 (B7)
Größe: 161 kb
Bereitstellung am: 01.04.2011
Update am: ---

Signal Sg 28 "Staugefahr !"
(Eine quadratische, rotgeränderte weiße Tafel mit einem nach oben zeigenden Pfeil und den darunter stehenden Buchstaben "ST".)

Beschreibung:
Das Signal ist ortsfest. Es steht rechts vom Gleis vor solchen Betriebsstellen, in denen auf Grund von rationalisierten Gleisplänen oder aber durch Anschluss an ein ESTW mit Steuerung aus einer Betriebszentrale ständig Kapazitätsprobleme entstanden sind. Beim Erkennen des Signals ist mit erhöhter Aufmerksamkeit an das Stauende heranzufahren. Nach Berührung des vorausfahrenden Fahrzeugs ist mit aller zur Verfügung stehender Kraft zu schieben, ggfs. ist die Sandtreueinrichtung in regelmäßigen Abständen zu betätigen.

Quelle: DS/DV 301 (B7)
Größe: 161 kb
Bereitstellung am: 01.04.2011
Update am: ---

Signal Ua 2 "Unterhaltungssignal"
(Eine auf der Spitze stehende, quadratische blaue Tafel mit einem weißen, geschlossenen U.)

Beschreibung:
Dieses Signal wurde in erster Linie für vereinsamte Cargo-Triebfahrzeugführer eingeführt. Es weist den Triebfahrzeugführer darauf hin, daß vom Standort des Signals ab über Zugfunk ein Unterhaltungsprogramm gesendet wird. Die jeweils geltenden Kanäle sind über EBuLa abzurufen. Im Störungsfall kann die Information mittels Befehl erfolgen.

Quelle: DS/DV 301 (B7)
Größe: 164 kb
Bereitstellung am: 01.04.2011
Update am: ---

Signal Ue 3 "Ende der Unterhaltungsstrecke"
(Eine auf der Spitze stehende, quadratische blaue Tafel mit einem weißen, zerlegten U.)

Beschreibung:
Das Signal zeigt dem Triebfahrzeugführer an, daß er sich dem Ende der Unterhaltungsstrecke nähert. Die Gründe können vielfältig sein. Bei abzweigenden Gleisen oder Strecken wird auf den Zuordnungspfeil verwiesen.

Quelle: DS/DV 301 (B7)
Größe: 164 kb
Bereitstellung am: 01.04.2011
Update am: ---

Signal Üs 8 "Überraschungssignal"
(Eine rechteckige tiefblaue Tafel mit schwarzem Rand zeigt ein großes Ü.)

Beschreibung:
Eine Überraschung ist zu erwarten. Es kann sich um:
- entgegenkommende Züge,
- abgebaute Gleise,
- quer zur Gleisachse stehende Schrankenbäume
oder andere Überraschungen handeln. Bei Wahrnehmung dieses Signals ist die Aufmerksamkeit maximal zu erhöhen, um auf alle Möglichkeiten der Überraschung vorbereitet zu sein.

Quelle: DS/DV 301 (B7)
Größe: 160 kb
Bereitstellung am: 01.04.2012
Update am: ---