SKL-Schuppen

Größe: 294 kb
Bereitstellung am: 10.06.2010
Update am: ---
Beschreibung:
Das Vorbild für dieses Modells soll in Naumburg (Saale) Ost gestanden haben. Leider war keinerlei Bildmaterial aufzutreiben, ich hatte lediglich eine Maßskizze und die Information das es sich um einen verputzten Massivbau mit Pappdach gehandelt haben soll. Neben dem Hauptraum für das Fahrzeug befindet sich am Ende noch je ein Kraftstoff- und Heizungsraum. Das Modell ist beleuchtet und für die Rauchfunktion vorbereitet.

Einsatzgebiet:
Unterbringung von SKL oder Kleinlokomotiven

Erweiterung zur Kranbrücke 1 der Grundversion

Größe: 386 kb
Bereitstellung am: 06.07.2010
Update am: ---
Beschreibung:
Mit diesem Set wird die Kranbrücke um einige zusätzliche Module erweitert. Es gibt verschiedene Mittelteile mit und ohne Stützen, sowie mit und ohne Lampen. Weiterhin gibt es Übergangsmodule für das Dach. Somit kann man jetzt auch mit einer überdachten Kranbrücke anfangen und zu einer Kranbrücke ohne Dach wechseln, oder umgekehrt. Ein neues Endstück mit einer Art Ausleger ist ebenfalls dabei. Mit diesem Modul kann man z.B. über eine Kai-Mauer hinaus Binnenschiffe beladen. Auch diese Module liegen jeweils zusätzlich im Ordner "...Resourcen\Gleisobjekte\Sonstiges\..." bereit und können dadurch ebenfalls mit dem "Wasserweg" verwendet werden.

Einsatzgebiet:
Verladung von Gütern jeder Art

Kleinlokschuppen

Artikel: V80NDK10536
Preis: 2,79 €
Bereitstellung am: 06.02.2016
Update am: 03.03.2016

Erhältlich im Trend-Webshop unter diesem Link:

Beschreibung:
Um die Lokomotiven der Nahgüterzüge vor Ort von aufwändigen Rangieraufgaben zu entlasten, wurden größere Unterwegsbahnhöfe mit höherem Güteraufkommen ab etwa Mitte der 1930er-Jahre mit Kleinlokomotiven ausgestattet, um Zustell- , Übergabe- und Anschlussbedienungsfahrten durchzuführen. Um diese Fahrzeuge vor Ort unterzubringen, errichtete man einfach an den Enden von vorhandenen Stummelgleisen solche einfach gehaltenen Lokschuppen. Damit die Einsatzbereitschaft der Lokomotiven auch bei kalten Temperaturen gewährleistet wurde, verfügten sie sogar über eine Ofenheizung.

Die Modelle entstanden nach einem Bauvorschlag von Norbert Josef Pitrof, bekannt auch unter dem Namen Pit-Peg. Sie verfügen über Rauchfunktion, Beleuchtung und Sound beim Öffnen der Tore. Im Set sind 6 verschiedene Lokschuppen enthalten, einsetzbar als Gleisobjekt oder Immobilie. Neben der Unterbringung von kleinen Lokomotiven ist sicherlich auch ein Einsatz als Werkstatt, Garage oder gar Lager denkbar.

Update (03.03.2016):
Am Kleinlokschuppen Nr.4 wurde eine Kleinigkeit an der Beleuchtung korrigiert. Als Dank an alle Käufer dieses Sets wurde ein weiterer Lokschuppen (Nr.6) mit Ziegeltextur als Bonusmodell eingefügt.

Einsatzgebiet:
Unterbringung von Kleinlokomotiven oder Kleinwagen

Kleinlokschuppen (Winter)

Artikel: V80NDK10538
Preis: 2,79 €
Bereitstellung am: 29.12.2016
Update am: ---

Erhältlich im Trend-Webshop unter diesem Link:

Beschreibung:
Um die Lokomotiven der Nahgüterzüge vor Ort von aufwändigen Rangieraufgaben zu entlasten, wurden größere Unterwegsbahnhöfe mit höherem Güteraufkommen ab etwa Mitte der 1930er-Jahre mit Kleinlokomotiven ausgestattet, um Zustell- , Übergabe- und Anschlussbedienungsfahrten durchzuführen. Um diese Fahrzeuge vor Ort unterzubringen, errichtete man einfach an den Enden von vorhandenen Stummelgleisen solche einfach gehaltenen Lokschuppen. Damit die Einsatzbereitschaft der Lokomotiven auch bei kalten Temperaturen gewährleistet wurde, verfügten sie sogar über eine Ofenheizung.

Die Modelle entstanden nach einem Bauvorschlag von Norbert Josef Pitrof, bekannt auch unter dem Namen Pit-Peg. Sie verfügen über Rauchfunktion, Beleuchtung und Sound beim Öffnen der Tore. Im Set sind 5 verschiedene Lokschuppen in Winterversion enthalten, einsetzbar als Gleisobjekt oder Immobilie. Neben der Unterbringung von kleinen Lokomotiven ist sicherlich auch ein Einsatz als Werkstatt, Garage oder gar Lager denkbar.

Einsatzgebiet:
Unterbringung von Kleinlokomotiven oder Kleinwagen